Signature Drink bei Hochzeiten – ein toller Trend

Titelbild Signature Drink bei Hochzeiten

Unsere Erfahrungen und Tipps zu personalisierten Hochzeitsgetränken

Immer öfter sieht man auf Hochzeiten sogenannte Signature Drinks oder Signature-Cocktails auf der Getränkekarte. Personalisierte Hochzeitsgetränke liegen also im Trend. Kein Wunder, ein persönlicher Hochzeits-Drink ist eine tolle Möglichkeit, der eigenen Hochzeit einen individuellen Touch zu verleihen. Wir haben bei unserer Hochzeit ebenfalls einen personalisierten Hochzeits-Cocktail angeboten.

Die Geschichte hinter eurem Signature Drink

Vorweg: für einen Signature Drink auf eurer Hochzeit musst du das Rad nicht neu erfinden. Ihr habt als Brautpaar einen Cocktail oder einen anderen Drink, den ihr beide irrsinnig gernhabt? Perfekt! Es gibt ein Getränk, das maßgeblich an eurem ersten Date beteiligt war? Super! Du planst generell eine Motto-Hochzeit? Dann ist ein passender Signature Drink natürlich perfekt geeignet! Setz dieses Getränk als EUER personalisiertes Hochzeitsgetränk auf die Karte.

Mach dir keine Sorgen, wenn du die Fragen oben mit „Nein“ beantwortet hast. Ein Drink oder ein Cocktail vermittelt immer auch ein bestimmtes Lebensgefühl oder eine Stimmung. So wird ein Mojito, eine Pina Colada oder ein Cuba Libre gedanklich immer mit Urlaub, Strand, Sonne, Karibik und tropischem Lebensgefühl verknüpft. Eine persönliche Geschichte hinter dem Drink ist also nicht unbedingt notwendig.

Unser Tipp: Überleg dir, welches Stimmungsbild eure Hochzeit vermitteln soll und wähle einen passenden Wedding-Cocktail aus, der auch zur Jahreszeit passt.

So kann der Signature Drink neben den Klassikern wie Bier und Wein und natürlich der entsprechenden Musik positiv zur Stimmung auf eurer Hochzeit beitragen. Eine gute Auswahl an Cocktail-Ideen für euren Signature Drink findest du auch unter cocktails.de

Hier unsere vier besten Signature Drinks für jede Jahreszeit:

Frühling: Ginger Blossom

Zutaten:

  • 1TL Ingwer (in Scheiben)
  • 3cl Wodka
  • 2cl Zitronensaft
  • 2cl Rosensirup
  • 1 Schuss Soda

Zubereitung:

Alle Zutaten mit Eiswürfel in einen Shaker geben. Kräftig durchschütteln. In ein Glas füllen. Mit Lavendelblüten dekorieren und servieren.

Sommer: Mojito

Zutaten:

  • 4cl Rum, weiß
  • 2cl Limettensaft oder 3 Limettenspalten
  • 2TL Rohrzucker
  • 4-6 Blätter Minze
  • Soda

Zubereitung:

Minze, Limettensaft/spalten und Zucker in ein Glas geben. Mit einem Stößel leicht andrücken. Glas mit Eiswürfeln füllen und den Rum dazugeben. Alles gut verrühren und mit Soda aufspritzen.

Herbst: Lillet Wild Berry

Zutaten:

  • 5cl Lillet Blanc
  • 10cl Schweppes Russian Wild Berry
  • Eiswürfel
  • Erdbeeren oder andere Beeren

Zubereitung:

Lillet Blanc in ein Weinglas geben, mit ein paar Eiswürfeln auffüllen und mit Schweppes Russian Wild Berry aufgießen. Beeren dazugeben einmal kurz rühren – fertig.

Winter: Fresh up

Zutaten:

  • 2cl Sanddorn-Likör
  • 5ml Limettensaft
  • 5ml Aprikosensirup
  • 8cl Sekt, rosé

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den Sekt in einem Cocktailshaker mit Eis kalt shaken und in ein Weinglas mit Eiswürfeln abgießen. Mit Sekt auffüllen und vorsichtig verrühren. Mit einer Orangen- und Zitronenzeste dekorieren.

Unser Tipp: Wenn du Geld sparen willst, dann such dir einen Signature Drink, der wenig Alkohol enthält und z.B. mit Sodawasser gestreckt wird. So wird der Durst gestillt und du verhinderst, dass sich die Leute mit eurem Drink die Lichter ausschießen, weil zu viel Schnaps drin ist.

Die Namenswahl eures Hochzeits-Cocktails

Wenn ihr eine Motto-Hochzeit feiert, ist die Namensfindung für euren Hochzeits-Drink eine helle Freude. Hier kannst du kreativ sein. Man denke z.B. an „Klingonenblut“ bei einer Star-Trek-Hochzeit – hier muss der Signature Drink natürlich die passende Farbe haben 😉. Motto-Hochzeit hin oder her, bei der Namensfindung kannst du Humor und Originalität beweisen. Überleg dir auch einen Satz, der beschreibt, welches Lebensgefühl dieser Hochzeits-Drink beschreibt. Der Drink sollte natürlich auch ein bisschen zu euch als Brautpaar passen. Wenn ihr beide z.B. keine Milch oder Sahne mögt, macht ein Hochzeits-Cocktail auf Sahnebasis wie Pina Colada keinen Sinn.

Wir hatten einen sogenannten Lillet Wild Berry als Signature Drink bei unserer Hochzeit. Im Weinglas gereicht und mit Beerenfrüchten garniert vermittelt der auch Ende September bei Sonnenschein ein Gefühl von Sommer, Frucht und Leichtigkeit.

Präsentation eures Signature Drinks

Du hast dir für euren Signature-Cocktail einen coolen, lustigen und schrägen Namen ausgedacht? Dann muss dieser nun noch herausragend präsentiert werden. Du kannst das machen wie du möchtest. Prominent hervorgehoben in der Getränkekarte oder handgeschrieben auf einer großen, gut platzierten Kreidetafel… ganz egal. Wichtig ist nur, dass du der Farbgestaltung treu bleibst. Auch bei der Gläserwahl kannst du für den Drink was Ausgefallenes nehmen, sofern verfügbar.

Was auf eine Getränkekarte gehört, erfährst du übrigens hier.