Eine moderne Trachtenhochzeit im bezaubernden Almdorf

In unserer schnelllebigen, lauten Welt ist es schwer, seinen Platz zu finden. Was heute angesagt ist, ist morgen schon wieder von gestern. Vielleicht ist das ein Grund, warum sich sehr viele Brautpaare nach dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“ wieder auf Tradition und Natur besinnen und eine Kärntner Almhochzeit planen.

Auf den Berg raufgehen, um runterzukommen

Kennst du das? Je höher du auf einen Berg gehst, desto mehr kommst du runter. Runter von all dem Stress und dem Lärm, den die Stadt und die Arbeit verursachen. Umso verlockender ist diese Umgebung, wenn’s ums Heiraten geht. Denn Heiraten bedeutet für Brautpaar und Gäste im Vorfeld immer auch Stress. Auf einer Kärntner Alm zu heiraten ist gerade total in Mode. Denn es ist auch ein Bekenntnis zur Tradition, zur Natur, zum Ursprünglichen und zur Langsamkeit. Und danach sehnen sich sehr viele Leute.

Der Rahmen muss stimmen

Auf einer Almhochzeit spürst du sofort nach deiner Ankunft, dass etwas anders ist. Kein Lärm, der charakteristische Almduft, Vogelgezwitscher und Kuhglocken in der Ferne, die kühle Brise im Hochsommer… die Welt wirkt, als hätte sie jemand „leiser gedreht“ und von der Hektik gesäubert. Und das ist gut so. Zusammen mit einem trachtigen Dresscode, wie hier zum Beispiel von Rettl und tian van tastique, einer ursprünglichen, aber luxuriösen Location inmitten eines schönen Bergpanoramas – wie dem Almdorf Seinerzeit in den Nockbergen – und einer genau abgestimmten Blumendeko in der Trendfarbe Koralle ist das der perfekte Rahmen für eine traditionsbewusste aber modern interpretierte Trachtenhochzeit in den Kärntner Bergen. Wie sowas aussehen kann, siehst du in der Bildergalerie zur Hochzeit von Tanja und Thomas. Lass‘ dich davon inspirieren!

© Jasmin Zmug

Eure Trachtenhochzeit bewahrt für die Ewigkeit

Die wunderschönen Bilder stammen übrigens aus der Linse der talentierten Hochzeitsfotografin Jasmin Zmug. Ihr ist es hier gelungen sowohl das Brautpaar als auch die traumhafte Almkulisse und alle kleinen verspielten Details, die eine Trachtenhochzeit so besonders machen, gekonnt in Szene zu setzen. 

Für alle Brautpaare in spe, die eine Trachtenhochzeit planen und sich ebenfalls so hübsche Hochzeitsfotos wünschen, hat sie einen guten Tipp:

Genießt den Tag mit euren Gästen und feiert euer Miteinander, lacht, vergießt Freudentränen und teilt innige Küsse, den Rest erledige ich mit meiner Kamera.

Dienstleister für die perfekte Trachtenhochzeit

Um eine authentische Trachten- oder auch Almhochzeit wie diese hier auf die Beine zu stellen, benötigst du neben der passenden Location natürlich auch eine Handvoll talentierter Dienstleister. Bei der Hochzeit von Tanja und Thomas waren das:

 

Brautdirndl: tian van tastique

Herrenausstatter: Rettl

Schmuck: Goldschmiede Sommer

Location: Almdorf Seinerzeit, Nockberge

Floristin: Evelyn Brunner-Kühr

Torte: Stefanie Duller

Visagistin: Daniela Seiner

Friseur: Friseur Grabnegger

Fotografin: Jasmin Zmug

 

 

* Dieser Artikel beinhaltet unbezahlte Werbung.