Halo, i bims 1 planloser Bräutigam

Bräutigam im grauem Anzug

Hä?! Was zum Teufel ist denn eine Stuhlhusse? Rat- & planlos bei den Hochzeitsvorbereitungen? Dann bist du nichts Besonderes. 90% aller Bräutigame stehen da vor einem großen Fragezeichen.

Hey Mann! Beschreibe in zwei Sätzen, wie deine Hochzeit aussehen wird. Geht nicht? Dann frag mal deine Verlobte, die zeigt dir, wie das funktioniert!

Wenn wir Männer an unsere Hochzeit denken, haben wir kein konkretes Bild vor Augen wie so manche Frau. Und hier liegt das Problem. Die Hochzeit ist für uns etwas Abstraktes, etwas schwer Fassbares. Wir sehen weder das große Ganze noch die konkreten Aufgabenstellungen dahinter. Anders als etwa im Job. Dort haben wir ein klar umrissenes Aufgabenfeld, Zeitpläne und Fristen, Aufgaben und Probleme, die es zu lösen gilt. Und das tun wir. Und wir tun es gut. Nicht aber bei unserer eigenen Hochzeit. Dabei besteht die Planung deiner Hochzeit auch nur aus Aufgabenstellungen, Zeitplänen, Fristen und Abläufen, die koordiniert werden müssen. Was also tun, um dieses Desinteresse zu überwinden, das Bräutigame so oft überfällt?

Informier dich gefälligst!

Sich als Bräutigam aus dem Thema Hochzeitsplanung einfach rauszuhalten ist falsch. Dann gibt’s in den meisten Fällen irgendwann Stress mit der Braut. Aber klar, wenn man keinen Überblick über etwas Abstraktes wie die eigene Hochzeit hat und das auf die Braut abwälzen kann, ist sehr schnell ein ungesundes Desinteresse für das Thema Heiraten da. Auch die Motivation, Aufgaben zu erledigen, hält sich dann in Grenzen. Schon bist du als Hochzeitsmuffel abgestempelt. Du musst also ein konkretes Bild eurer Hochzeit im Kopf haben, dann wird dir auch schlagartig bewusst werden, wieviel hier zu tun und zu planen ist. Wie du das schaffst? Rede mit deiner Verlobten über euren Tag. Und zwar viel. Lass dir erzählen, wie sie sich das alles vorstellt. Und lies dich in das Thema Hochzeit ein. Ich weiß, die meisten Webseiten/Magazine sind für Frauen gemacht, aber da musst du leider durch. Auch hier auf dieser Webseite findest du einen Haufen Informationen rund um die Hochzeitsplanung. Wenn du dich informierst, wirst du auch Begriffe wie Stuhlhussen verstehen und Entscheidungen rund um eure Hochzeit treffen können. Dann geht dieses planlose Wurschtigkeitsgefühl ganz schnell weg.

Stell‘ dir einfach vor du organisierst ein Festival oder eine geile Party

Eine Hochzeit ist nichts anderes als eine geile Party oder ein Festival: Es gibt überall Alkohol, laute Musik und Essen, Menschen in komischen Klamotten umarmen dich und ans Schlafen ist trotz Übermüdung nicht zu denken. Na gut, die Zelte und Dixie-Klos fehlen, aber sonst gibt’s kaum Unterschiede 😉. Wenn‘s dir für deine Motivation hilft, dann stell’ dir wirklich vor, dass du ein kleines Festival organisierst. Dann wird das Aufgaben erledigen echt leichter und die Vorfreude auf den großen Tag wächst. Vielleicht hast du dann ja sogar die eine oder andere eigene Idee, was auf eurer Hochzeit noch fehlt. Und deine Verlobte wird sich darüber freuen, dass ihr Bräutigam kein desinteressierter Hochzeitsmuffel ist. Statt Streit gibt’s dann vielleicht sogar Sex. Auch was Feines 😉.

Finde Dinge, die du gut kannst – und erledige sie

Es gibt immer Themen, Aufgaben und Dinge bei deiner Hochzeitsplanung, die du gut kannst. Auf die solltest du dich stürzen. Du bist ja schließlich nicht vollkommen talentfrei. Wenn du gut Schreiben kannst, übernimm DU die Texte für die Einladungen, bist du ein Zahlenmensch, übernimm DU die Budgetplanung. Wenn du jemanden beim Equipmentverleih kennst, der dir einen guten Preis machen kann, organisierst DU die Stühle. Wenn du ein eiskalter Verhandler bist, holst DU aus den Angeboten der Hochzeitsdienstleister das Beste raus. Es gibt immer irgendwas, dass du sicher besser kannst als deine Verlobte. Anstatt im Nachhinein dann als Besserwisser rumzunörgeln solltest DU diese Dinge erledigen. Und feiere danach deinen Erfolg mit einem Feierabendbier 😉.

Übrigens hab ich dir noch weitere Ratschläge zu einer harmonischen und gemeinsamen Hochzeitsplanung aufgeschrieben. Schau mal rein.